An alle Mama’s: 5 Schnell-Start-Tipps zum Abnehmen nach der Schwangerschaft!

5 Schnell-Start-Tipps, damit Du nach der Schwangerschaft schnellstmöglich Dein Wunschgewicht erreichst und Dich wieder wohlfühlen kannst!

Hallo liebe Leserin!

Vielleicht fühlst Du dich unwohl oder verzweifelt und nicht mehr so attraktiv wie vor der Geburt. Womöglich bist Du auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um nach der Schwangerschaft schnellstmöglich Dein Wunschgewicht zu erreichen, um wieder mit mehr Selbstvertrauen aus dem Haus gehen zu können. Vielleicht bahnen sich die ersten Fragen rundum Ernährung und Sport kurz nach der Schwangerschaft an und Du weißt nicht recht, wie Du jetzt genau vorgehen solltest.  Wenn Du diese oder ähnliche Probleme nicht länger auf dir sitzen lassen möchtest, dann bist Du hier genau richtig! 

Fangen wir am besten ganz von vorne an: Es gibt viele verschiedene Faktoren die dazu beitragen, ob und wie schnell man nach der Schwangerschaft abnehmen kann. Natürlich gehört eine bewusste und ausgeglichene Ernährung und hinterher die richtige sportliche Betätigung auch dazu. Aber zunächst möchte ich Dir die Basics vorstellen, die Du unbedingt beachten solltest, bevor Du Deinen Weg zurück zu Deinem Wunschgewicht überhaupt bestreiten kannst!

 

Die 5 allerwichtigsten Basics, die Du vorab beachten solltest:

Tipp 1: Stresse dich nicht selber!

“Stresse dich nicht selber, bzw. vernachlässige Dich nicht selbst!” Dies ist mit Abstand eine der wichtigsten Voraussetzungen! Nicht nur für das Abnehmen sondern auch für deine allgemeine Gesundheit. Schnell abnehmen, schön und gut, aber dann bitte so gesund und stressfrei wie möglich! Natürlich stellt sich mit der Geburt Deines Kindes Dein Leben vom ein auf den anderen Tag komplett auf den Kopf. Es ist durchaus verständlich, dass Du nur noch Augen für Deine “Kleine/ oder deinen Kleinen” hast.

Dennoch solltest Du einmal über folgendes nachdenken: fast 10 Monate lief Dein Körper auf Hochtouren und war großen Belastungen ausgesetzt. Nun ist es auch für Dich an der Zeit ein paar Auszeiten zu nehmen, auch wenn Deine Zeit sehr knapp bemessen ist. Wie genau soll das funktionieren fragst Du Dich jetzt vielleicht? Für Entspannungsbäder oder viele andere wohltuende Dinge hat man in den ersten Wochen nach der Entbindung so gut wie keine Zeit.

Daher mein Tipp: probiere es einmal mit tiefem Ein- und Ausatmen! Es ist ein sehr simpler Tipp der deinen Körper ein wenig entspannen lässt und dein Blut mit Sauerstoff anreichert. Nimm Dir in jeder Stunde 5 Minuten Zeit, setze Dich gemütlich hin (gerne auch mit Baby) schließe die Augen und atme tief durch. Es wirkt wahre Wunder!

 

Tipp 2: Die Waage ist tabu!

Tipp 2 ist mehr oder weniger eine Ergänzung an Tipp 1. Kurz nach der Schwangerschaft befindet sich dein Körper immer noch in einem empfindlichen Ausnahmezustand. Dein Hormon- und Wasserhaushalt hat sich noch nicht ganz erholt. Daher ist es unvorteilhaft, sich die ersten Tage nach der Schwangerschaft direkt auf die Waage zu stellen. Du wirst Gewichtsschwankungen verzeichnen können.

Diese nagen an der Motivation und machen einen ganz verrückt.
Merke Dir: in den ersten ein bis zwei Wochen nach der Geburt gibt es weitaus wichtigere Dinge, als das Gewicht das Dir Deine Waage anzeigt. Tue Dir selbst den Gefallen und wiege Dich die ersten 2 Wochen beispielsweise in einem 3 bis 4 Tageryhtmus, anstatt jeden Tag.


Tipp 3: Genügend Schlaf!

Ein Baby kann Deinen Rhythmus total aus dem Gleichgewicht bringen. Trotzdem ist es wichtig, den Schlaf nicht zu vernachlässigen. Regeneration und Ruhe tuen gut und wirken ebenfalls dem Stress entgegen. Außerdem bist Du für den nächsten Tag fitter und besitzt mehr Motivation etwas zu unternehmen. So hast Du beispielsweise mehr Energie zu Verfügung, um etwas leckeres zu kochen oder etwas mit Deiner Familie zu unternehmen.

Es gibt natürlich keine Patentlösung für schnelles einschlafen. Nicht desto trotz kann es dem ein oder anderen helfen einmal folgende Dinge auszuprobieren: Schraube den Konsum Deines E-Readers oder Smartphones gegen Abend auf das Mindeste herab. All diese Geräte strahlen “blaues Licht” aus, worauf unser Nervensystem sehr sensibel reagiert. Diese blauen Lichtwellen signalisieren unserem Körper, dass es noch Tag ist und das Einschlafen fällt einem umso schwerer. Nehme Dir stattdessen ein gutes Buch zur Hand. Ebenfalls sehr gut funktioniert das Hören entspannender Musik oder falls es die Zeit zulässt ein Entspannungsbad.

 

Tipp 4: Vermeide Diäten!

Gerade nach der Schwangerschaft ist Dein Körper auf wichtige Nährstoffe angewiesen. Einerseits um sich zu regenerieren und andererseits um Dein Baby optimal versorgen zu können. Ganz wichtig: Entwässerungskuren und Diäten jeglicher Art sind zu vermeiden. Dein Baby sollte unter keinen Umständen Giftstoffe abbekommen, die dein Körper durch Diäten jeglicher Art ausscheidet.

Versuche stattdessen eine gesunde und ausgewogene Nährstoffverteilung in deine Essgewohnheiten zu implementieren. Ein gesunder Mix aus den richtigen Kohlenhydraten, guten Proteinen und moderat Fett spendet dir viel Energie für den Tag und ist eine essentielle Voraussetzung für gesundes und schnelles Abnehmen!

 

Tipp 5: Vergleiche Dich nicht mit deinen Mitmenschen!

Ein goldene Regel für Dich: Setzte Dich nicht selber unter Druck! Vergleiche Dich bitte keineswegs mit anderen Bekannten, Freundinnen etc., die ebenfalls eine Geburt hinter sich gebracht haben. Jeder Körper ist individuell und nur weil eine Person es in einer sehr kurzen Zeit geschafft hat, viel Gewicht zu verlieren, bedeutet das nicht, dass Du es auch musst, mal den gesundheitlichen Aspekt außen vor gelassen. Gerade die ersten Wochen nach der Entbindung ist es wichtig, sich erst einmal an die neuen Umstände zu gewöhnen und wieder eine ordentliche Routine aufzubauen. Achte deshalb unbedingt auch auf DEIN Wohlbefinden und nehme auch Rücksicht auf deinen Körper!

Wir helfen Dir gern!

Dein Expertenteam

 

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.