Pilates nach der Schwangerschaft

Designed by Freepik

Pilates nach der Schwangerschaft, Kontrolle, Zentrierung, Entspannung…

Damit Du nach Deiner Schwangerschaft wieder in Form kommen kannst, gibt es einige Sportarten die sich anbieten. Warum gerade Pilates eine gute Möglichkeit darstellt erfährst Du jetzt:

Die Sportart Pilates wurde von einem Mönchengladbacher Namens Joseph H. Pilates (geb. 1883) erfunden. Dieser war selbst ein sportbegeisterter Mensch und bezeichnete Pilates als ein systematisches Körpertraining zur Kräftigung der Muskulatur. Pilates ist vergleichbar mit einem Ganzkörpertraining, welches zur Stärkung Beckenboden-, Rücken- und Bauchmuskulatur dient. Es schult die Kontrolle über den eigenen Körper und stellt eine gute Entspannungsmethode dar. Und genau darum ist Pilates nach der Schwangerschaft für viele Frauen so attraktiv.

Es gibt ungefähr 500 verschiedene Pilatesübungen, die alle nach diesen Prinzipien gelehrt werden:

Konzentration und Kontrolle:

Jede Körperbewegung soll mit voller Kontrolle ausgeführt werden. Dies hilft Dir besser in Deinen Körper hineinzuhorchen und ihn besser kennen zu lernen.

Atmung:

Eine kontrollierte Atmung verbessert die Sauerstoffaufnahme Deines Körpers und wirkt unangenehmen Verspannungen entgegen.

Entspannung:

Die Übungen sollen langsam und fließend ausgeführt werden. Es herrscht ein ununterbrochener Bewegungsablauf, welcher Deine Balance und Deine Koordination verbessert.

Vorteile von Pilates nach der Schwangerschaft

Langsame und kontrolliere Pilates-Übungen sind schonend für Deine Gelenke und überlasten Deinen Körper nicht. Sie trainieren Deine Muskeln, dadurch wird Deine Körperspannung verbessert. Es strafft Deine Haut und hält Deinen Kreislauf in Schwung. Du kannst Pilates-Übungen problemlos von Zuhause aus durchführen. Sie sind nicht besonders Zeitaufwendig und Du kannst Dich langsam an schwerere Übungen herantasten.

Designed by Freepik

Nicht zu vernachlässigen ist der Spaßfaktor. Es gibt nichts schöneres als zu sehen, wie anfangs schwere Übungen auf einmal immer leichter auszuführen sind. Gerade am Anfang wirst Du nach einer kurzen Einlaufphase sehr schnell die ersten Erfolge erzielen können. Du kannst für ein paar Minuten komplett Deinem Alltagsstress entfliehen und einfach mal abschalten. Nach den Übungen wirst Du Dich gut und belebt fühlen und mit mehr Entspannung Deinen Alltag meistern können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.